<<<




"light music", 4:30 min
Kurzfilm von Cornelia Geissler (Bild) und Ignacio Mendez (Ton)

Als Grundlage für die Vertonung des Kurzfilms "light music" dienen die unterschiedlichen Wellenlängen verschiedenfarbigen Lichts. Ein Computer-Programm liest die Farben des Videofilms und setzt sie in Töne um. Dafür werden die Frequenzen des Lichts so oft halbiert, dass sie die Länge von Audiowellen erreichen.

Video: (mov,15mb,30sec,audio)


Stills aus dem Video:










                                                                                                    ^^^